Abnehmen ohne Fitnessstudio - wie funktioniert das?

Bewegung und Sport helfen bei der Gewichtsabnahme. Deshalb wird häufig im Fitnessstudio trainiert, um schneller Gewicht abzubauen. Wenn jedoch nicht genug Zeit für regelmäßige Fitnessstunden im Sportstudio vorhanden sind, gibt es auch Alternativen, um abzunehmen. Beim Abnehmen ohne Fitnessstudio kannst du mit einer Mischung aus Diät und Sport überflüssige Pfunde verlieren.

Zu Hause trainieren und ohne Fitnessstudio abnehmen

Das Training im Fitnessstudio ist zwar sehr effizient, allerdings ist meist eine Mitgliedschaft notwendig, damit die Sportgeräte benutzt werden können. Darüber hinaus müssen die Öffnungszeiten des Fitnessstudios beachtet werden, sodass das Training nur in Abstimmung mit dem Studio durchgeführt werden kann. Dadurch wird die Flexibilität jedoch erheblich eingeschränkt.

Fitness und ErnährungDu kannst allerdings auch ohne Fitnessstudio abnehmen. Wenn dir die Kosten für ein Fitnessabo zu hoch erscheinen oder du dir mehr Unabhängigkeit beim Training wünscht, kannst du deine Übungen auch zu Hause absolvieren. Täglich Sport treiben hilft beim Abbauen überflüssiger Kilos und stärkt deine Kondition. Dabei musst du aber nicht unbedingt einem Gesundheits-Club beitreten. Zum Abnehmen ohne Fitnessstudio gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Alternativen zum Fitnessstudio

Wenn du abnehmen willst, solltest du dich regelmäßig bewegen. Beim Laufen, Walken oder Joggen kommt der Stoffwechsel in Schwung und Kalorien werden vom Körper rascher verarbeitet. Walking ist ein einfacher Einstieg, wenn du bisher sportlich wenig aktiv warst. Dabei kannst du mit langsamem Gehen beginnen und das Lauftempo allmählich steigern. Zunächst gehst du eine kurze Strecke. Sobald sich dein Körper an die täglichen Laufübungen gewöhnt hat, kannst du dein Laufpensum erhöhen. Grundsätzlich ist jede Sportart dazu geeignet, Kondition auf- und Gewicht abzubauen.

Abnehmen ohne Fitnessstudio kannst du deshalb ganz einfach, indem du jeden Tag ein paar Runden läufst. Da der Körper mit jedem Schritt zusätzliche Kalorien verbrennt, kannst du mit regelmäßigem Lauftraining die Gewichtsabnahme beschleunigen. Bei einer Stunde Joggen werden rund 500 kcal verbraucht. Der Fettstoffwechsel wird vor allem beim langsamen Joggen angekurbelt, da der Organismus bei moderatem Lauftempo mehr Energiereserven benötigt. Nordic Walking ist eine weitere Laufart, die dir beim Abnehmen ohne Fitnessstudio helfen kann. Für die skandinavische Lauftechnik benötigst du zwei Carbon-Stöcke, die dich beim Laufen unterstützen.

Beim Nordic Walking werden Muskeln, Herz und Kreislauf trainiert und der Stoffwechsel angekurbelt. Wenn du regelmäßig trainierst, kannst du beim Nordic Walking einige Pfunde verlieren. Outdoor-Sportarten wie Nordic Walking schonen die Gelenke, da diese durch die fließenden Bewegungen nicht belastet werden. Gleichzeitig werden Arme, Schultern und der Rücken beim intensiven Walken gestärkt. Da beim Sport mehr Kalorien verbraucht werden, kannst du bequem abnehmen ohne Fitnessstudio.

Effektive Sportarten zum Abnehmen ohne Fitnessstudio

Zu den effektivsten Sportarten beim Abnehmen ohne Fitnessstudio gehört das Fahrradfahren. Beim Radfahren verbrauchst du circa 300 bis 400 Kalorien pro Stunde, unabhängig davon, ob du auf deinem Fahrrad im Freien unterwegs bist oder auf deinem Hometrainer zu Hause übst. Radfahren ist eine gelenkschonende Sportart, die das Herz-Kreislaufsystem stärkt und die Muskeln kräftigt. Abnehmen ohne Fitnessstudio ist beim Fahrradfahren ganz einfach. Bei einer mehrstündigen Fahrradtour kannst du deinen Kalorienverbrauch erheblich steigern und wirst dadurch überflüssige Pfunde schneller los.

Um Muskelkater beim Radfahren zu vermeiden, solltest du auf die richtige Sitzposition achten. Der Sattel muss so eingestellt sein, dass du die Beine beim Treten nicht ganz durchstrecken musst. Falls du zu den Fahrradanfängern gehörst, solltest du auf einer flachen Strecke mit dem Radtraining beginnen. Das Fahrradfahren im Gelände oder in den Bergen ist deutlich anstrengender, allerdings verbraucht der Körper dabei auch mehr Kalorien. Dennoch solltest du dich beim Abnehmen ohne Fitnessstudio nicht überfordern, sondern dein Training von Woche zu Woche steigern. Schwimmen ist ein beliebter Sport, der ebenfalls ideal zum Abnehmen ohne Fitnessstudio geeignet ist.

Beim Schwimmen trainierst du alle wichtigen Muskelgruppen. Gleichzeitig werden die Muskeln gestärkt und abhängig von deinem Tempo pro Stunde Brustschwimmen zwischen 350 und 500 kcal verbraucht. Als Einsteiger beginnst du mit langsamen Brustschwimmen, bevor du dein Schwimmtraining auf Rückenschwimmen und Kraulen ausweitest.

Abnehmen ohne Fitnessstudio durch Kaloriensparen

Abnehmen ohne Fitnessstudio kannst du auch, wenn du kein Sportfan bist und deine Freizeit lieber ohne sportliche Aktivitäten verbringst. Um Körpergewicht zu verlieren, musst du entweder die Kalorienzufuhr einschränken oder deinen Grundumsatz erhöhen. Eine bewährte Methode zum Abnehmen ohne Fitnessstudio ist eine Diät. Wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst wie dein Körper benötigt, nimmst du automatisch ab. Als Alternativen zum Abnehmen ohne Fitnessstudio gibt es eine Vielzahl an Diäten.

Um die richtige Methode zu finden, solltest du dich über verschiedene Diätformen und deren Vor- und Nachteile informieren. Zu den Trend-Diäten, die beim Abnehmen ohne Fitnessstudio helfen können, zählt die Low-Carb-Methode. Bei der Low-Carb-Diät handelt es sich um eine kohlenhydratarme Ernährungsweise, bei der bestimmte Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Kartoffeln reduziert werden. Dafür darfst du eiweißhaltige Nahrungsmittel und viel kohlenhydratarmes Gemüse essen.

Da die meisten Obstsorten viel Fruchtzucker enthalten und deshalb als Low-Carb-Food ungeeignet sind, wirst du bei dieser Diät vermutlich wenig Obst essen. Die Low-Carb-Methode kannst du als Alternative zum Abnehmen ohne Fitnessstudio zeitlich begrenzt oder im Rahmen einer Ernährungsumstellung dauerhaft anwenden. Beim sogenannten FDH (iss die Hälfte) reduzierst du einfach die Größe deiner Mahlzeiten. Kleinere Portionen enthalten auch weniger Kalorien, sodass du beim Kaloriensparen bequem einige Kilos verlierst.

Weitere Blogbeiträge:

© Jetzt-Fett-Verbrennen.de